kukki Cocktail

BLOG & NEWS

In unserer kukki kitchen entstehen köstliche Cocktails und beeindruckende Blog-Einträge.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

End your week right: Burger und Cocktails mit Freunden 

Wer kennt es nicht? Freitag: Für den Abend haben sich Freunde angemeldet. Gemeinsam soll das langersehnte Wochenende gebührend zelebriert werden. Die stressige Woche noch im Rücken, wird im Büro noch schnell die Einkaufsliste gekritzelt. Doch bei der Länge stellen sich schon die Nackenhaare auf: Allerhand Zutaten für die Burger, und weiter unten am Rand des Notizzettels tummeln sich eine Menge Zutaten für verschiedene Cocktails. Gurken, Gin, verschiedene Säfte, Vodka und Eiswürfel stehen nur am Anfang der Liste. Am Ende des Abends steht man dann da: Angebrochene Säfte, Schnäpse und einen Berg Eiswürfel im Tiefkühlfach. Na ja, was muss das muss! Denn: In geselliger Runde am Abend soll schließlich für genügend Abwechslung gesorgt sein und auch für jeden Geschmack etwas dabei sein. Feierabend: Fix in den Supermarkt des Vertrauens, schnellen Schrittes durch die Tiefkühlabteilung, auf der Suche nach den Eiswürfeln und da sind sie auf einmal. kukki Cocktails – umgeben vom schummrigen Licht im Tiefkühlregal. All die Einkaufswünsche in einem: Früchte, vegane Säfte, hochwertige Schnäpse und Liköre und jetzt kommt das Beste: mit Eiswürfeln – direkt in der Flasche. Für jeden Geschmack etwas dabei! So kann sich, ohne viel Aufwand, munter durch die Cocktailklassiker geschlürft werden – oh, so yummy! Na, wenn da die Freunde keine großen Augen bekommen, wissen wir auch nicht was man noch besser machen kann - an so einem gemütlichen Abend zusammen. Aber pssssst: Während die Eiswürfel in der Flasche unserer kukki Cocktails bestaunt werden, bitte nicht das Essen auf dem Herd aus den Augen verlieren. Unser beliebter Bohnenburger?  Den könnt ihr ganz einfach nachmachen! Das Rezept für die Burger-Patties (6 Stück)  - 375g Kidneybohnen - 6 EL Haferflocken - 1 ½ Zwiebel - 1 Knoblauchzehe (für die Knobifans gerne auch mehr ;) ) - 3 EL Olivenöl - schwarzer Pfeffer - Paprika (edelsüß oder scharf) - Salz - Curry Sollte euch der Patty-Teig zu nass erscheinen, gebt einfach noch ein wenig Mehl hinzu. Bei der Wahl der Burgerbrötchen, Saucen und Gemüsebeilagen sind der kulinarischen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Warum die Einkaufsliste also nicht mal ein paar Tage früher schreiben? Eiswürfel könnt ihr aber streichen. Wir wünschen euch jetzt schon ein kukki-licious Weekend!